Hotline: 06222 - 97 170 50

Barockfeuerwerke

Wer kennt Händels Feuerwerksmusik nicht? Schon zu Zeiten des Barocks wurden Feuerwerke von den Klängen von Johann Sebastian Bach oder Georg Friedrich Händel begleitet. Und auch heute noch werden barocke Bodenfeuerwerke zu diesen bekannten Stücken ebenso wie zu moderner Musik gezündet.

Zaubern Sie sich mit einem üppigen Barockfeuerwerk die Stimmung längst vergangener Zeiten in Ihren Garten oder Parkanlage – mit farbenprächtigen Lichtfontänen, einem golden und silbern schimmernden Funkenregen und bengalischen Feuern und Lichtbildern, die Ihre Gäste verzaubern werden.

Prächtige Bodenfeuerwerke

Elemente wie Sonnen, Fontänen und Springbrunnen, Vulkane und Wasserfälle sind typische Merkmale von Barockfeuerwerken. Diese Formen entstehen aus Feuerwerkskörpern, die fest im Boden verankert sind und von dort aus ihre ganze Kraft und Herrlichkeit entfalten. Daher spricht man von Bodenfeuerwerken. Die klassische Form dieses Feuerwerks am Boden hat ihren Ursprung in den Zeiten des Barocks, weshalb sich der Begriff des Barockfeuerwerks durchgesetzt hat. Um das Gesamtbild perfekt zu machen werden Bodenfeuerwerke übrigens häufig mit Höhenfeuerwerken kombiniert.

Der Ursprung des barocken Bodenfeuerwerks

Zu Zeiten des Barocks, also etwa von 1575 bis 1770, waren Feuerwerke ein wesentlicher Bestandteil des höfischen Lebens. Herrscher und Könige ließen durch ihre Kriegsfeuerwerke wichtige gewonnene Kriege und Schlachten nachstellen – zur Huldigung der eigenen Leistung und zur Unterhaltung des gemeinen Volkes. Heute werden Barockfeuerwerke noch immer gerne vor der beeindruckenden Kulisse von Burgen und Schlössern gezündet.

Ein Barockfeuerwerk in Ihrem Garten

Mit unserm pyrotechnischen Know-how zünden wir ein Barockfeuerwerk auch in Ihrer Garten- oder Parkanlage. Wir arrangieren wunderschöne Kombinationen beeindruckender Feuerwerkseffekte dicht über dem Boden – und kombinieren diese auf Wunsch mit einem Höhenfeuerwerk. Die passende musikalische Untermalung macht das Gesamtkunstwerk perfekt.